Veranstaltungen

Februar

  • 23. Februar 2020
    17:00 Uhr
    Elten Hochelten
    Stiftskirche St. Vitus

    Bach Collegium Rhenanum

    Bachcantate BWV 127  ‚Herr Jesu Christ wahr Gott und Mensch ‚

    Leipzig Programm II

    Öffentliche Veranstaltung bei freiem Eintritt, Kollekte am Ausgang

    Stiftskirche St Vitus Elten

März

  • 22. März 2020
    17.00 Uhr
    Elten Hochelten
    Stiftskirche St. Vitus

    Konzert des Bach Collegium Rhenanum

    Bachkantate BWV 1  ‚Wie schön leuchtet der Morgenstern‘

    Leipzig Programm III

    Dieses Program ist 75 Jahre Freiheit und Versönung gewitmet.

    Vor diese musikalische  Darbietung werden ein deutscher-  und ein niederländischer Bürgermeister entsprechende Worte zu diesem Thema sprechen.

    Öffentliche Veranstaltung bei freiem Eintritt, Kollekte am Ausgang

    Stiftskirche St Vitus Elten

April

  • 19. April 2020
    17:00 Uhr
    Elten Hochelten
    Stiftskirche St. Vitus

    Bach Collegium Rhenanum

    Bachcantate BWV 6  ‚Bleib bei uns, denn es wird Abend werden ‚

    Leipzig Programm IV

    Öffentliche Veranstaltung bei freiem Eintritt, Kollekte am Ausgang

    Stiftskirche St Vitus Elten

  • 21. April 2020
    19.00 Uhr
    Kleve                           Euregio Forum, Emmericherstrasse 24, 47533
    Euregio Gebäude

    Mitgliederversammlung im Forum der EUREGIO Rhein-Waal, Kleve, gefolgt um 20.30 von einer öffentliche Aufführung des TIK Theaters Emmerich

    „Begegnung – Ontmoeting“, drei Szenenbilder einer Lebensgeschichte in deutscher und niederländischer Sprache. Ein Beitrag zum Thema „75 Jahre Frieden und Freiheit in Europa“ von und mit Sandra Heinzel und Judith Hoymann.

     

Mai

  • 9. Mai 2020
    17:00 Uhr
    Elten Hochelten
    Stiftskirche St. Vitus

    Bach Collegium Rhenanum

    Bachcantate BWV 44  ‚Sie werden euch in den Bann tun ‚

    Leipzig Programm V

    Öffentliche Veranstaltung bei freiem Eintritt, Kollekte am Ausgang

    Stiftskirche St Vitus Elten

  • 9. Mai 2020
    14.15 Uhr
    Isselburg, Schloss 3, 46419
    Wasserburg Schloss Anholt

    Besuch von Schloss Anholt

    Besuch der Wasserburg Anholt – eine der schönsten Burganlagen in Westfalen.

    Wir besuchen zunächst das Museum und werden unter anderem durch die Gemäldesammlung mit herausragenden Arbeiten europäischer Maler des 17. Jahrhunderts wie Rembrandt, J. Breughel d. J., Holbein geführt. Danach trinken wir im schön gelegenen Schloss-Hotel gemeinsam Kaffee. Wer möchte, kann anschließend noch im eindrucksvollen Schlosspark einen Spaziergang machen.

     

Juni

  • 14. Juni 2020
    17:00 Uhr
    Elten Hochelten
    Stiftskirche St. Vitus

    Bach Collegium Rhenanum

    Bachcantate BWV 183  ‚Sie werden euch in den Bann tun ‚

    Das ganze Leipzig Programm 

    Öffentliche Veranstaltung bei freiem Eintritt, Kollekte am Ausgang

    Stiftskirche St Vitus Elten

  • 20. Juni 2020
    folgt
    Rotterdam

    Tagesfahrt nach Rotterdam

    An diesem Samstag unternehmen wir eine Busfahrt nach Rotterdam, die wichtigste Hafenstadt Europas.

    Wir sehen uns die berühmte Statue “ Die zertrümmerte Stadt“ von Ossip Zatkine an und besuchen die vor 5 Jahren von Königin Maxima eröffnete weltberühmte Markthalle.  Wir essen am Parkhafen und machen anschliessend eine Hafenrundfahrt.

    Die Teilnahme ist auf 50 Personen beschränkt.

     

     

September

  • 12. September 2020
    volgt
    Garderen / Harderwijk

    Tagesfahrt nach Garderen und Harderwijk

    Vormittags besuchen wir das weithin bekannte Sandskulpturenfestival in Garderen,  nachmittags die alte Hansestadt Harderwijk. Dort werden wir zu einer Schiffstour erwartet.

    Die Tagesfahrt wird per Bus durchgeführt.

    Die Teilnahme ist auf 50 personen beschränkt.

     

     

  • 27. September 2020
    17:00 Uhr
    Elten (Hochelten)
    Stiftskirche St. Vitus

    Bach Collegium Rhenanum

    Bachcantate BWV 95 ‚Christus, der ist mein Leben ‚

    Öffentliche Veranstaltung bei freiem Eintritt, Kollekte am Ausgang

    Stiftskirche St Vitus Elten

Oktober

  • 10. Oktober 2020
    13.30
    Rees                                                   Am Mühlenturm 6, 46459.
    Kolpinghaus

    Vortrag zur „Operation Plunder, Crossing of the Rhine „.

    Ende März 1945 überquerten alliierte Truppen in Rees den Rhein, um weiter aufrücken zu können nach Norden und Osten. Dr.Edwin Zweers wird diese Thema ausführlich in seinem Vortrag zur „Operation Plunder “ behandeln.

    Des Weiteren werden wir mit der Fähre auf dem Rhein die historischen Orte aufsuchen.

  • 25. Oktober 2020
    17.00 Uhr
    Elten Hochelten
    Stiftskirche St. Vitus

    Bach Collegium Rhenanum

    Bachcantate BWV 48  ‚Ich elender Mensch, wer wird mich erlösen ‚

    Öffentliche Veranstaltung bei freiem Eintritt, Kollekte am Ausgang

    Stiftskirche St Vitus Elten

November

  • 14. November 2020
    13.30 Uhr
    Xanten
    Römermuseum, 46509 Trajanstraße 10,

    Besuch vom RömerMuseum

    Wir besuchen wir das RömerMuseum in Xanten.

    Über Jahrhunderte haben Römer, Kelten und Germanen ihre Spuren im Xantener Boden hinterlassen. Das LVR-RömerMuseum erzählt ihre Geschichte vom Leben an der Grenze des Imperiums. Die Ausstellung bildet einen faszinierenden Gang durch die römische Geschichte Xantens – vom Einmarsch der Legionen über die Entstehung der zivilen Großstadt bis zum Untergang in der Spätantike.

    Die Führung in niederländischer und deutscher Sprache beginnt um 14.00 h, so dass wir uns um 13.30 Uhr am Eingang zum RömerMuseum, 46509 Xanten, Trajanstraße 10, treffen.

    Nach der Führung treffen wir uns zu Kaffee/Tee und Kuchen.

  • 22. November 2020
    17:00 Uhr
    noch nicht entschieden
    noch nicht entschieden

    Bach Collegium Rhenanum

    H-Moll Messe BWV 232

    Für viele ist die h-Moll-Messe von  Bach als sein letztes vollendetes Vokalwerk  der Höhepunkt der geistlichen Chormusik und an Reichtum kompositorischen Könnens kaum zu überbieten. Alte Kompositionen bindet der barocke Meister hier kunstvoll in Neues ein und sein Schaffensprozess dauert Jahrzehnte, bis der ganze Zyklus komplett ist. In der h-Moll-Messe ist alles vertreten, was Bach für Sänger und Instrumente geschrieben hat. Trotzdem oder gerade deswegen ist sie im Ergebnis Klangarchitektur, die nicht nur musikalisch, sondern auch gedanklich homogen wirkt und in ihren Bann zieht; eine Synthese verschiedener Stile von Renaissance-Polyphonie bis Spätbarock. Ein Werk, das in seinen zwei Teilen wie aus einem Guss erscheint: Dem ersten Teil, von eher düsterer Natur, spannungsgeladen in h-Moll, steht der zweite Teil entgegen, der durch ein jubelndes Glaubensbekenntnis in feierlichem D-Dur eröffnet wird. Es gibt wohl kein anderes Werk des barocken Meisters und kaum ein weiteres in der Musikliteratur, das so viele ausdrucksstarke Einzelformen von unbestrittener kompositionstechnischer Qualität in sich vereinigt – Höhepunkt, Fazit und Glaubensbekenntnis in einem.

    Öffentliche Veranstaltung, der Eintrittspreis wird noch bekanntgegeben.

     

Dezember

  • 6. Dezember 2020
    17:00 Uhr
    Elten Hochelten
    Stiftskirche St. Vitus

    Bach Collegium Rhenanum

    Kammermusik