Vortrag und Besichtigung Verteidigungswerke

Vortrag über das Ende des Ersten Weltkrieges von Edwin Zweers sowie Besichtigung von Verteidigungsanlagen im Bergher Wald in Emmerich-Elten

Der Erste Weltkrieg war ein Krieg, wie ihn die Welt bis dahin noch nicht erlebt hatte. Innerhalb von vier Jahren haben Millionen von jungen Männern einen Erschöpfungskrieg geführt und einander das Leben genommen. Die Niederlande blieben zwar neutral, aber trotzdem waren die Folgen deutlich spürbar. Die Sorge der Deutschen, dass die Niederlande sich mit den Alliierten verbünden würden, führte dazu, dass das deutsche Militär in den Wäldern bei Elten viele Bunker und Befestigungsgräben bauten. Viertausend deutsche Soldaten warteten mehrere Jahre lang Tag und Nacht auf einen  Kampf, der nie stattfand. Rund um Elten kann man noch immer Reste dieser Verteidigungsanlagen wiederfinden. Edwin Zweers hält einen Vortrag zum Ende des Ersten Weltkrieges am Niederrhein und führt uns anschließend zu den Befestigungsanlagen.

Einladung